Ferienwohnung-Poellau


Direkt zum Seiteninhalt

Stift Vorau

Ausflugsziele

Stift Vorau

Das Augustiner-Chorherrenstift Vorau liegt in der nordöstlichen Steiermark, in der Gemeinde Vorau (12 km von Pöllau entfernt).
Gründer des Klosters war Markgraf Ottokar III. von Traungau im Jahr 1163. Die ersten Augustiner-Chorherren kamen aus dem Salzburg und Seckau. Durch deren Misswirtschaft ließ der damalige Probst Zink die Chorherren absetzen und einsperren. Von 1237 bis 1945 war das Kloster in mehreren Besitztümern. Mehrfache Zerstörungen, Brände, Pest, finanzielle Notlage und Krieg prägten die Geschichte um die Neuaufbauten des Stiftes. Im Mai 1945 kehrten letztendlich die Chorherren wieder in das, damals zerstörte, Stift zurück und begannen erneut den Wiederaufbau, der erst Ende der sechziger Jahre abgeschlossen wurde.

Dem genialen Stiftsmaler Johann Cyriak Hackhofer verdankt das Stift Vorau die malerische Dekoration in der Sakristei, die auch als die "Perle" des Stiftes gilt. Einer seiner Meisterwerke ist der "Höllensturz".

Weiters befindet sich im Stift Vorau ein Bildungshaus, in dem mehrtägige Seminare abgehalten werden und Platz für bis zu 200 Personen bietet.




Nähere Informationen erhalten Sie unter:

www.stift-vorau.at


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü