Ferienwohnung-Poellau


Direkt zum Seiteninhalt

Sehenswürdigkeiten


Der Naturpark Pöllauer Tal
bietet unseren Feriengästen eine besondere Art der Erholung. Das Prädikat „Naturpark“ wurde dem Pöllauer Tal vor 25 Jahren vom Land Steiermark verliehen. Auf verschiedenen Wanderlehrpfaden (180 km markierte Wanderwege) entlang von Hirschbirnenalleen, Streuobstwiesen, Viehweiden, Fischteichen und durch Wälder kann man viel naturkundliche Besonderheiten der heimischen Pflanzenwelt aber auch kulturelle und volkskundliche Sehenswürdigkeiten kennen lernen.



Einen kulturellen Hochgenuss erfährt man im Ausstellungszentrum Schloss Pöllau.
Ausstellungen zu den verschiedensten Themen sowie Theateraufführungen, Konzerte, Museen und historische Sehenswürdigkeiten lassen das Herz eines jeden Kulturliebhabers höher schlagen.



Beeindruckende Bilder hinterlassen auch Besuche in der Stifts- und Pfarrkirche St. Veit in Pöllau
. Der damalige Besitzer (Hans von Neuberg) der Burg und des Marktes Pöllau ließ im Jahr 1482 testamentarisch festlegen, dass die Burg in ein Augustiner-Chorherrenstift umgewidmet werden soll. Sein Schwager, Christoph von St. Georgen-Pösing, gründete dann im Jahr 1504 den heutigen Stift Pöllau. Die Stifts- und Pfarrkirche ist nicht nur der grösste barocke Kirchenbau in der Steiermark, sondern auch der Schlüsselbau für den oststeirischen Spätbarock. Der Grundriss der Kirche wurde dem Petersdom in Rom nachempfunden, daher auch die liebevolle Bezeichnung: "Steirischer Petersdom".Das ehemalige Stift Pöllau wird heute das Schloss Pöllau bezeichnet.


Die Wallfahrt zum Pöllauberg begann Ende des 12. und Anfang des 13. Jahrhunderts mit der Verehrung eines Marienbildes. Um 1340 begann der Bau der heutigen Wallfahrtskirche Maria Pöllauberg im gotischen Stil. Die Kirche liegt unterhalb der ursprünglichen Kapelle am, nach drei Seiten steil abfallenden, Berg, so dass sie teilweise über den Berg hinaus gebaut werden musste. Die Einrichtung des Inneren enthält noch eine gotische Marienstatue als Gnadenbild aus dem 15. Jhd., ansonsten stammt der größte Teil aus dem Barock.

Ein wahrer Genuss an Blütenpracht sind die Schaugärten und historischen Gartenanlagen in Pöllau und auch Besichtigungen der Themen- und Kräutergärten am Pöllauberg.


Aber nicht nur kulturelle Themen werden im Pöllauer Tal geboten. Pferdeliebhaber können auf über 40 km Reitwanderwegen die Natur genießen oder eine gemütliche Kutschenfahrt durch den Naturpark probieren. Sportlich aktive Urlauber haben eine Vielfalt an Möglichkeiten der Erholung. Wandern, Radfahren, Tennis, Kegeln/Bowling oder in den Sommermonaten einen Besuch im Erlebnisbad Pöllau. Dies sind nur ein paar Freizeitangebote, die unsere Gäste genießen können. Ein weiteres Genusserlebnis der besonderen Art bieten unsere zahlreichen Restaurants, Gaststätten, Buschenschänken und auch Bauernläden. Mit einem kulinarischen Streifzug kann so mancher Gourmetfreund die Spezialitäten aus dem Pöllauer Tal durchwandern.

NATUR, KULTUR, FREIZEITANGEBOT und KULINARISCHES – Miteinander verbunden wird hier unseren Feriengästen ein unvergessliches Urlaubserlebnis geboten und der Naturpark Pöllauer Tal in Erinnerung bleiben.


Weitere Informationen erhalten Sie unter:

Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal
Schloss 1
A - 8225 Pöllau bei Hartberg
Telefon: +43 (0)3335 / 42 10Telefax: +43 (0)3335 / 42 35
Email: info@naturpark-poellauertal.at

Internet:
www.naturpark-poellauertal.at


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü